Hersteller: Novoferm/Siebau

Innogy-Set Smarthome von Novoferm für Livisi Cloud

Art.Nr.: TM15741004150

Hersteller: Novoferm/Siebau

227,29 EUR
inkl. 16 % USt

  • Lieferzeit: 2 - 3 Werktage Lieferzeit: 2 - 3 Werktage

  • Lieferzeit 2 - 3 Werktage

  • Bitte ☞ HIER längere Lieferzeiten wegen Corona beachten!

  ☞   aktuell noch 1 Artikel auf Lager
...du benötigst mehr? Bitte Längere Lieferzeit beachten!

So können Sie bei uns zahlen


Zu diesem Artikel existieren noch keine Bewertungen

Produktbeschreibung, (bitte lesen...)

Innogy-Set Smarthome von Novoferm für Livisi Cloud

Lieferumfang:

1 x Innogy SmartHome-Zentrale 2.0
- Verbindet das Smartphone über die Innogy/Livisi Cloud mit den mit Innogy-kompatiblen Geräten
- Gibt die Konfigurationsdaten und Bedienbefehle vom Smartphone an die SmartHome Geräte weiter
- Inbetriebnahme über Netzwerkkabel an einen herkömmlichen Router, Betrieb kabellos über WLAN möglich
- Abmessung 115 x 115 x 77,5 mm

1 x Novoferm Aufsteckmodul „Innogy“
- Das Novoferm Aufsteckmodul „Innogy“ wird dank der Mini-USB Schnittstelle am Garagentor-Antrieb einfach eingesteckt.
- Das Modul kann bei allen unseren aktuellen Garagentorantrieben (außer Novomatic 423 Accu & Novomatic 823 S) verwendet werden.
- Pro Antrieb wird ein Aufsteckmodul benötigt.
- Die Verbindung zur SmartHome Zentrale 2.0 erfolgt über das hauseigene WLAN (nur 2,4 GHz


Voraussetzung zur Verwendung der Innogy App ist ein Novoferm Garagentor-Antrieb sowie das Innogy Set, bestehend aus Innogy SmartHome Zentrale der 2ten Generation und dem Novoferm Aufsteckmodul „Innogy“.
Darüber hinaus muss eine ausreichende WLAN Abdeckung in der Garage vorhanden sein. Die Reichweite des WLAN-Signals kann mit handelsüblichen Repeatern verlängert werden.
Weitere Infos zum SmartHome System von Innogy unter: www.innogy.de

Damit kann ein neuer oder bereits vorhandener Antrieb
- NovoPort®
- Novomatic 423
- Novomatic 563 S
(ab Baujahr 2016) mit dem Innogy SmartHome-System in Betrieb genommen werden.
Für die Nutzung eines zweiten Antriebes oder die Einbindung eines der genannten Antriebe in ein bestehendes Innogy/Livisi SmartHome-Systems (mit Zentrale der 2. Generation)

Das Aufsteckmodul „Innogy“ (Art.Nr: TM15740004150) kann auch einzeln bezogen werden.

Pluspunkte im Überblick
• Intuitive Bedienung über Innogy App mit moderner Gestensteuerung
• Torsteuerung und Torstatusabfrage mit Smartphone, Tablet und Browser möglich
• Steuerung der Beleuchtung möglich
• Mehrere Garagen-Sektionaltore mit einer App ansteuerbar
• Ansteuerung der Lüftungsstellung
• Steuerung direkt oder in Szenarien möglich, z.B. automatisches Schließen bei eintretender Dämmerung.
• Vernetzung mit allen Innogy/ Livisi kompatiblen Komponenten wie z.B. Rollläden, Heizkörperthermostaten / Fußbodenheizungen, Lichter, Rasenmäher Roboter, Türschlösser usw. möglich (z.B. automatische Lüftung bei kritischen Temperatur/Luftfeuchtigkeits-Verhältnis).
• Sprachsteuerung des Garagentores über Google Home Anbindung.
• Geobasierter Programmierung mittels IFTTT (If this than that) möglich.

Ausblick SmartHome System Innogy bzw. die Livisi-Plattform
• Zukunftssicheres System mit wachsender Anzahl SmartHome Partnergeräte von führenden Herstellern.
• Künftig immer mehr wertstiftende Zusatzservices, z.B. geplanter smarter Paketdienst oder Getränkelieferdienst bis in die Garage.

Zusätzlich ist die Montage einer Lichtschranke z.B. „Easy“ vorgeschrieben
 

Montageanleitungen / Downloads / Pdf

Gefragt am 13.05.2020

Moin moin.
Ich habe seit kurzer Zeit einen Novoport 4 Torantrirb und möchte ihn mit dem Smartphone steuern.
Ist dazu unbedingt die SmartHome-Zentrale 2.0 notwendig oder kann das Aufsteckmodul direkt mit meinem WLAN (Fritzbox)kommunizieren?
Welche preisgünstige Möglichkeiten gibt es für die Torsteuerung sonst?


www.meurer-shop.de:

Ohne Zentrale leider nicht möglich, das Novoferm Modul für den NovoPort Garagentr Antrieb komunniziert erst mit der HomeMatic IP Zentrale und dann mit der Fritzbox.
Ein Angebot zu einem günstigen Komplett Set finden Sie hier:
Novoferm „Homematic IP“ Smarthome STARTER SET für Garagentor-Antriebe

Frage zu diesem Artikel stellen